Wie die Zeit vergeht...

Am 14. August 2015 erreichte ich schließlich Good Shepherd.
Das Haus war vergleichsweise leer, da viele Kinder in den Ferien entfernte Verwandte besuchen. Es ist natürlich jedes Mal eine große Freude, wieder zurück nach Bamenda zu fahren. In einem Jahr kann viel passieren.
Die Babys haben laufen und sprechen gelernt. 
Ma hat die Universität abgeschlossen und sucht nun nach einer Anstellung.
Gildas wird dieses Jahr mit der Universität beginnen, er möchte Agrarwissenschaften studieren.
Angela hat eine Ausbildung zur Näherin angefangen.


Es gibt viele neue Gesichter im Haus, jedoch muss ich gestehen, dass ich dabei immer gemischte Gefühle habe, denn jedes neue Familienmitglied bedeutet auch, dass tragische Umstände dazu geführt haben, dass sie ihren Weg zu uns fanden.