Christian

Nach den Ferien besuchte ich auch das Waisenhaus in Batibo, indem ungefähr 50 Good Shepherd Kinder leben.
Eines der Kinder, Christian, soll im HELIOS - Klinikum Erfurt operiert werden. Er hat eine schwere Verbrennung am Auge und fällt immer wieder in Ohnmacht. Seine Mitschüler bezeichnen ihn als Monster und wollen ihn nicht anfassen oder neben ihm sitzen. Im Krankenhaus, in das er zwei Mal die Woche geht, um seine Wunde reinigen zu lassen, verwehren sie ihm manchmal die Behandlung, weil sie unterbesetzt sind.
Das HELIOS - Klinikum Erfurt hat bereits seine Zustimmung gegeben. Auch die deutsche Botschaft wurde über den Fall in Kenntnis gesetzt und hat uns hinsichtlich eines Express Visums beraten. Wir hofften, dass ich Christian mit nach Deutschland bringen kann.
Leider besaß er weder einen Personalausweis noch einen Reisepass. Wir haben die entsprechenden Dokumente mit ihm beantragt. Die Angst vor Boko Haram hat jedoch dazu geführt, dass es ständig Polizeikontrollen gibt und jeder der keinen Personalausweis vorlegen kann, in Gewahrsam genommen wird. Da die meisten Kameruner diese Unterlagen nicht besitzen gibt es momentan eine starke Nachfrage in den Ämtern, welche eine ständige Materialknappheit zur Folge hat, was den Vorgang stark verzögert. Trotz mehreren Versuchen, sowohl in Bamenda als auch in Yaounde war es uns nicht möglich den Vorgang zu beschleunigen.
Trotz allem ist Christian sehr aufgeregt bald nach Deutschland zu kommen.

Die Kinder aus Batibo
Die Kinder aus Batibo
Cistus & Christian
Cistus & Christian